Massage4you - Inh. Thomas Sommer - Logo Behandlungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Geltungsbereich:
Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) betreffen alle Verträge, Leistungen und sonstigen Vereinbarungen zwischen: Thomas Sommer – Gewerblicher Masseur und Mitarbeiter, nachfolgend als „Masseur” bezeichnet und dem/r Leistungsempfänger/in (Kunden/in) im folgenden Auftraggeber.

Angebot – Preise – Bezahlung:
Angebote sind stets freibleibend und unverbindlich. Alle genannten Preise sind Endpreise. Der Betrag wird unmittelbar bei der Bestellung fällig. Eine Rückvergütung von im Voraus bezahlten Leistungen (Gutscheinen, Abonnements) ist nicht möglich.
Die Preisauszeichnung gelten in EURO. Für bestellte, aber nicht in Anspruch genommene Leistungen hat der Kunde keinen Ersatzanspruch.

Termine und Storno:

Die Massagen können nur über unser Online-Buchungssystem gebucht, verändert oder storniert werden. Stornierungen oder Änderungen sind bis 6 Stunden vor Massagetermin kostenlos, danach wird die gebuchte Zeit ausnahmslos verrechnet. Die Zeiten für angesetzte Termine sind einzuhalten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Hierbei bitte ich um Verständnis.

Massagezeit/Verspätung:
Bei Kunden, die mit Verspätung zu einem vereinbarten Termin kommen, reduziert sich die Massagezeit.
Kunden werden daher in ihrem eigenen Interesse um Pünktlichkeit gebeten.

Leistungen:
Die Massagen dienen ausschließlich dem Wohlbefinden und der Entspannung. Die Massagen stellen keine Therapie dar und sollen auch kein Ersatz für einen Besuch beim Arzt sein. Es werden keine Diagnosen gestellt oder Heilversprechen abgegeben. Sämtliche Behandlungen dienen ausschließlich der Krankheitsprävention bzw. Gesundheitserhaltung. Sämtliche Behandlungen durch den Masseur erfolgen in Absprache mit dem Auftraggeber, der sich zur wahrheitsgemäßen Auskunft über seinen Gesundheitszustand und die Folgen der Behandlung gegenüber dem Masseur verpflichtet. Der Auftraggeber verpflichtet sich selbständig und vor jeder Behandlung über allfällige Veränderungen seines Gesundheitszustandes zu berichten. Sämtliche im Rahmen von Behandlungen erlangten Informationen unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht durch den Masseur.

Gutscheine:
Eine Auszahlung des Gutscheinwertes ist ausgeschlossen.

Haftung:
Der Kunde haftet für die von ihm verursachten Schäden in Räumen der Praxis. Für Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen. Die Haftung des Masseurs für sämtliche Schäden, die dem Auftraggeber aufgrund der Nichtbeachtung dieser AGB oder durch eigenes Verschulden des Auftraggebers entstehen, ist ausgeschlossen.

Datenschutz:
Mitgeteilte Gesundheitsangaben werden mit strengster Vertraulichkeit behandelt. Nähere Informationen über die Datenschutzbestimmungen entnehmen Sie bitte auf der Homepage, unter „Datenschutzerklärung“.

Schlussbestimmungen:
Zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist das am Sitz meines Unternehmens sachlich zuständige Gericht ausschließlich zuständig. Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss kollisionsrechtlicher Bestimmungen und CISG.